Home
News
Über uns
Angebote
Kalender
Mitglieder
Rangliste
Omaha
HeadsUp
DPSB HU
Bilder
Videos
Das Spiel
Sponsoren
Links
PVB
DPSB
Zurück

 

Pokerlexikon von A-Z

All in

Ein Spieler setzt sein gesamtes Geld. Verliert er diese Hand ist er er aus der Runde raus.

Ante

Die Höhe des Einsatzes den alle Spieler vor Spielbeginn leisten müssen. Wird ab einer gewissen Blindstufe erhoben, dann ca. 10%.

Back Door

Wenn die Hand erst mit den letzten beiden Karten erreicht wird, auch Back Door-Flush oder Back Door-Straight.

Bad Beat

Wenn der Gegner, trotz eigener guter Hand, durch einen glücklichen Kartenverlauf gewinnt.

Bet

Der Einsatz. (die Wette)

Bet the pot

Der Einsatz in Höhe des gesamten Pots (bei Pot-Limit oder No-Limit)

Big Blind

Blind, der an zweiter Position nach dem Button gebracht werden muss.

Bluff

Trotz schlechter Hand einen hohen Einsatz tätigen, in der Hoffnung, dass der Gegenspieler mit einer besseren Hand passt.

Board

Auch Community Cards genannt, die Gemeinschaftskarten - 5 Karten die aufgedeckt werden. Sie bestehen aus Flop (die ersten 3 Karten), Turn und River - diese Karten können von allen Spielern genutzt werden.

Poker Bonus

Einen Poker Bonus erhält man bei diversen Anbietern bei einer Echtgeld-Einzahlung, je nach Anbieter und Einzahlungshöhe verschieden.

Burn Card

Die oberste Karte des Pakets wird aus dem Spiel genommen und danach erst werden die Community Cards verteilt.

Busted Hand

Hand, die wertlos ist und sich nicht mehr verbessern kann.

Button

Der Button gibt die Dealer-Position an, er wird nach jedem Spiel eine Position weitergeschoben.

Buy-In

Einsatz, der gesetzt werden muss, um an einem Spiel oder Turnier teilzunehmen.

Call

Den im Moment (von den anderen Spielern) gesetzten Einsatz ebenfalls setzen, also "mitgehen".

Check

Man setzt nicht sondern sagt "weiter".

Check-Raise (schieben-erhöhen)

Erst checken, um dann, wenn jemand setzt, zu erhöhen.

Chip Raise

Um kleinere, nicht mehr für das Limit nötige Chips aus dem Turnier zu wechseln,wird bei Turnieren ein Chip-Raise verwendet. Hierbei gibt es verschiedene Verfahrensweisen. Am bekanntesten ist diese:

Die Chips werden bis auf höchsten 4 Stück in größere Chips gewechselt.Für die verbliebenen erhalten die Spieler pro Chip eine Spielkarte.Der Spieler mit der höchsten Karte bekommt alle zu wechselnden Chips bzw. den Wert in einem höheren Chip.

Community

Community Cards – die Gemeinschaftskarten – 5 Karten die aufgedeckt werden. Sie bestehen aus Flop (die ersten 3 Karten), Turn und River - diese Karten können von allen Spielern genutzt werden.

Connectors (Verbinder)

Twei oder mehr Karten, die direkt hintereinander liegen, und damit erhöhte Chance auf einen Straight bieten.

Dominated Hand (Dominierte Hand)

Eine Hand, die einer anderen sehr ähnlich ist, aber einen schlechteren Kicker hat.

Down Cards

Verdeckte Karten, nur ein Spieler kann sie einsehen. Siehe Holecards

Drawing Dead

Hand, die so schlecht ist, dass sie nicht mehr gewinnen kann.

Drop

Passen, aus dem Spiel aussteigen.

Family Pot

Alle Spieler sind im Spiel.

Final Table

Der letzte Tisch eines Turniers.

Five Card Stud

Eine Pokervariante, jeder Spieler bekommt eine verdeckte und vier offene Karten.

Flop

Die ersten drei Community Cards, die in der ersten Runde gleichzeitig aufgedeckt werden.

Flush

Fünf Karten der gleichen Farbe (Pik, Herz, Karo, Kreuz).

Fold

Passen, aus dem Spiel aussteigen.

Four of a Kind

Poker - 4 Karten des gleichen Wertes, z.B. vier Buben.

Free Card

Spieler erhält eine Karte, ohne einen Einsatz bezahlt zu haben (Runde ohne Bet, alle haben gecheckt).

Freeroll

Beim Freeroll-Turnier kann man ohne Geldeinsatz Geld gewinnen.

Freeze Out

Eine Turnierform, bei der die Spieler keine Möglichkeit haben nochmals Chips nachzukaufen.

Full House auch Full Boat oder Boat

Eine Hand, die aus einem Drilling und einem Paar besteht.

Gap Hand (Lückenhand)

Eine Gap Hand ist eine Hand, bei der mindestens ein Wert zwischen den beiden Karten liegt.

Gutshot

Bauchschuss - wenn es bei Strasse nur eine (fehlende) Möglichkeit gibt, sie zu erreichen (z.B. 6, 7, X, 9, 10 --- 8 fehlt)

Hand

Die fünf besten Karten des Spielers, die am Ende zur Bewertung herangezogen werden.

Heads Up

1. Ein Pokerspiel zwischen zwei Spielern.

2. Die Phase innerhalb einer Hand, bei der nur noch zwei Spieler verbleiben, weil alle anderen gepasst haben.

Holecards

Verdeckte Karten, nur der Spieler kann sie einsehen.

Inside Straight

Positives Ergebnis eines Gutshots bzw Bauchschuss.

Jackpot

Gewinnmöglichkeit beim Zusammentreffen zweier bestimmter Kartenkombinationen.

Jam

Der maximale Einsatz.

Implied Pot Odds (Implizierte Pot Odds)

Eine Form der Berechnung der Pot Odds bei der zukünftige Karten berücksichtigt werden.

Key Card

Einzig mögliche Karte um eine anvisierte Hand zu erreichen.

Kicker

Wird bei „Gleichstand“ herangezogen, die höhere Karte auf der Hand entscheidet.

Limpen

Ein Spieler zahlt nur den Mindesteinsatz, anstatt zu erhöhen.

Live Blind

Der Spieler, der den Big-Blind bringt, kann erhöhen, wenn er an der Reihe ist. Auch "Option" genannt.

Lowball

Eine Poker-Variante, bei der nicht die höchste sondern die niedrigste Hand gewinnt.

Low Stack

Ein Spieler mit einer geringen Anzahl an Chips im Turnier.

Made Hand (Gemachte Hand)

Eine Hand, die sich nicht mehr verbessern muss.

Mainpot

Wenn es zu einem All-In kommt, und ein Spieler nicht mehr erhöhen kann, kommt sein Einsatz in den Mainpot, alle weiteren Einsätze der anderen Spieler kommen in den Sidepot. Der ALL-In-Spieler kann nur den Mainpot gewinnen. Sollte er gewinnen erhalten die anderen Ihre Gewinne aus dem Sidepot.

Monster

Die bestmögliche Hand.

Muck

1. Der Bereich auf dem Pokertisch, an den die Karten kommen, die nicht mehr genutzt werden. Alle Karten, die von Spielern weggeworfen oder vom Dealer geburnt wurden, kommen dorthin.

2. Wegwerfen der Holecards ohne sie aufzudecken.

No Limit

Pokervariante, bei der die Spieler all ihre Chips auf einmal setzen können, ohne Limit.

Nuts

Die bestmögliche Hand in einem Spiel, also das meiste aus den gegebenen Karten zu machen.

Nut Flush ( Straight )Draw

Wenn nur noch eine Karte benötigt wird, für den höchstmöglichen Flush bzw. Straight.

Offsuit

Die Karten haben unterschiedliche Farben.

Open ended straight

Vier aufeinander folgende Karten. Es ist möglich mit einer weiteren passenden Karte auf beiden Seiten eine Strasse zu bilden (zB 6, 7, 8, 9).

Option

Ein Spieler, der ein Big-Blind gebracht hat, darf erhöhen, wenn er wieder an der Reihe ist, oder wenn kein anderer Spieler seinen Einsatz erhöht hat.

Outs

Die Karten, die einem Spieler helfen, seine Hand wesentlich zu verbessern.

Overcard

Karte, die einen höheren Wert hat, als eine Karte der Gemeinschaftskarten.

Overpair

Ein Paar, das höher ist als bestimmte andere Paare.

Pair

Ein Paar sind zwei Karten mit dem gleichen Wert.

Pass

Passen, aus dem Spiel aussteigen. Auch "Fold" genannt.

Passives Spiel

Ein Spieler wartet oft ab, passt oder geht mit, anstatt zu erhöhen und zu setzen.

Pocket

Holecards, also die zwei verdeckten Karten des Spielers.

Pocket Pair

Die eigenen verdeckten Karten bilden ein Paar.

Pocket Rockets

Die eigenen verdeckten Karten bilden ein Paar aus zwei Assen.

Poker

Ein Vierling wird auch als Poker bezeichnet oder auch Quads.

Pokerface

Ein Gesicht, das nichts über die Situation verrät.

Position

Die Position, in der sich ein Spieler befindet; elementarer Bestandteil des Spiels.

Pot

Die gesammelten Einsätze aller Mitspieler in der Mitte des Tisches.

Pot Committed

Es befindet sich bereits so viel Geld im Pot, dass ein Spieler nicht passen kann.

Potlimit

Spielart, bei der man nur bis zur gesamten Summe des Pot setzen kann.

Pot Odds

Das Verhältnis zwischen dem zum Bezahlen einer Wette nötigen Betrag und dem aktuellen Wert des Pots.

Preflop

Die Phase vor dem Flop, während man nur die Hole Cards auf der Hand hat.

Probe Bet

Eine Art Testeinsatz.

Protection (Schutz)

Ein Spieler schützt seine Hand durch sehr große Einsätze.

Quads

Ein anderes Wort für Four of a Kind oder Poker.

Rabbit Hunt (Hasenjagd)

Nachdem eine Hand vorüber ist, die Karten ansehen, die noch gekommen wären.

Rail

1. die Auflage bei einem Pokertisch.

2. der Bereich zwischen Pokertisch und Zuschauern.

Railbirds

Die Zuschauer hinter der Rail.

Rainbow ( Regenbogen )

Ein Flop, dessen drei Karten jeweils verschiedene Farben haben.

Raise

Erhöhung des Einsatzes.

Rake

Das Casino verdient, indem es sich sich einen Betrag - den Rake - aus dem Pot nimmt.

Rebuy

Innerhalb eines Turniers nochmals Chips nachkaufen.

Reraise

Weitere Erhöhung des Einsatzes.

River

Letzte (5. Karte) Karte der Gemeinschaftskarten.

Riverfishing

Ein Spieler hofft auf die letzte Karte des Dealers zur Vervollständigung seines Blattes.

Rock (Felsen)

Ein sehr tighter Spieler.

Round the Corner Straight

Folge von fünf Karten beliebiger Farben mit dem Ass in der Mitte (wird nicht als Straße gewertet).

Royal Flush

Bestmögliche Kartenkombination bei einem Pokerspiel - Strasse bis Ass in der gleichen Farbe. (10, B, D, K, Ass).

Runner Runner

Eine Zwei-Karten-Kombination, die einem Spieler eine gute Hand beschert.

Running Pair

Wenn die letzen beiden Karten des Boards (Turn und River) ein Paar ergeben.

Rush

Wenn ein Spieler einen guten Lauf hat, also mehrere Hände hintereinander gewinnt.

Satellite

Ein Turnier mit nur kleinem Buy-In, dort kann man das Buy-In für ein grosses Turnier gewinnen.

Scare Card (Angstkarte)

Eine Karte, bei der ein Spieler befürchtet, nicht länger die beste Hand zu halten.

Seating List

Warteliste für einen Platz am Pokertisch.

Semi Bluff

Einen hohen Einsatz leisten, obwohl die Hand nicht sehr gut ist, aber die Chance besteht, mit etwas Glück seine Hand noch zu verbessern.

Set

Ein Drilling - drei Karten mit dem gleichem Wert.

Shark (Hai)

Ein professioneller Spieler.

Shootout

Ein Turnier, bei dem immer nur der Erste eines Tisches weiterkommt.

Shortstack

Der Spieler mit den wenigsten Chips.

Shorthanded

Ein Tisch mit höchstens sechs Spielern.

Show one - show all

Wenn ein Spieler einem anderem Spieler seine Karten zeigt, muss er diese Karten allen Mitspielern zeigen, sonst hätte ein Spieler eventuell einen Poker Bonus gegenüber den Anderen, da er über mehr Information verfügt.

Showdown

Das Ende eines Spiels: Nach der letzen Runde des Setzens zeigen die Spieler ihre Karten. Die beste Hand bekommt dann den Pot.

Side Pot

Wenn es zu einem All-In kommt, und ein Spieler nicht mehr erhöhen kann, kommt sein Einsatz in den Mainpot. Alle weiteren Einsätze der anderen Spieler kommen in den Sidepot. Der All-In-Spieler kann nur den Mainpot gewinnen. Sollte er gewinnen, erhalten die Anderen ihre Einsätze aus dem Sidepot zurück.

Sit and Go

Eine Turnierform mit wenigen Spielern und flexibler Startzeit, die meistens beim Onlinepoker Anwendung findet.

Slowplay

Ein Spieler setzt mit einer starken Hand nur kleine Einsätze.

Small Blind

Der kleine Live Blind, der vom Spieler an der ersten Position nach dem Button gebracht werden muss.

Split

Teilung des Pots, wenn mehrere Spieler gleich gute Karten hatten.

Stack

Die Chips, die ein Spieler vor sich liegen hat.

Stake

Eine Bezeichnung für die Höhe der Einsätze, beispielsweise High Stakes.

Steel Wheel

Straight Flush von Ass bis Fünf – vergleiche Wheel.

Straddle

Ein optionaler dritter Blind, der von dem Spieler under the gun gesetzt wird.

Straight

5 Karten in einer Reihe (z.B. 6, 7, 8, 9, 10).

Straight Flush

5 Karten in einer Reihe und der selben Farbe (z.B. Pik 6, 7, 8,9,10).

Suited

Spielkarten mit gleicher Farbe.

Suited Connectors

Vom Wert aufeinander folgende Karten der gleichen Farbe.

Tell

Ein Zeichen, durch das sich ein Spieler verrät.

Texas Holdem

Die am weitesten verbreitete Variante des Poker: die Spieler erhalten 2 Holecards (jeweils verdeckt), dann deckt der Dealer in 3 Runden die 5 Gemeinschaftskarten auf (Community Cards).

Three of a kind

Drilling - drei Karten mit dem gleichem Wert.

Tight Game

Wenn die Spieler sehr vorsichtig agieren und daher auch nur kleine Pots zustande kommen.

Tilt

Aggressives und unkonzentriertes Spielen aufgrund der vorherigen Ereignisse. Normalerweise nach einem Bad Beat.

Top Pair

Die höchste Karte vom Board ergibt ein Paar.

Trips

Drilling - drei Karten mit dem gleichem Wert.

Turn

Vierte Karte der Gemeinschaftskarten bei Texas Holdem.

Two Pairs

Zwei Paare.

Underdog

Eine Hand, mit der man wahrscheinlich nicht gewinnen wird.

Under the Gun

Der Spieler zur Linken des Big Blinds.

Value Bet

Ein Einsatz, der von einer guten Hand gemacht wird. Der Spieler hat den Wunsch, dass er (mindestens) gecallt wird.

Walk

Alle Spieler passen bis zum Big Blind.

Waiting List

Warteliste oder Anmeldeliste bei einem Turnier.

Wheel

Die niedrigste Karte für ein Low Ass,2,3,4,5 (nicht in der selben Farbe).

Wired Pair

Ein Paar in der Hand.